Suchen Sie was bestimmtes?
Aktuelle Meldungen
19.05.2021, 14:34 Uhr
Rot-Rot-Grün verschläft die Öffnung Berlins

Zur verzögerten Festlegung weiterer Öffnungsschritte durch den rot-rot-grünen Senat erklärt der Vorsitzende der CDU Berlin, Kai Wegner:

"Die Berliner Wirtschaft steht mit dem Rücken zur Wand. Die Unternehmen haben alle Schließungen ertragen, weil der Gesundheitsschutz oberste Priorität hatte. Jetzt, wo die Coronalage endlich Öffnungen erlaubt, kommen wir wegen rot-rot-grüner Überforderung nicht voran. Es ist unverantwortlich, dass jetzt durch handwerkliches Unvermögen Zeit vergeudet wird, die die Berliner Wirtschaft schlicht nicht mehr hat. Der Senat hätte sich auf diese Lage vorbereiten müssen, aber er hat wieder einmal seine Hausaufgaben nicht gemacht.

Ganz Berlin wartet auf sichere Öffnungsschritte. Aber der Senat kommt nicht aus dem Knick. Unklar bleibt, was jeder Einzelne wann wieder machen kann und worauf geachtet werden muss. Der Senat zwingt trotz sinkender Inzidenzzahlen das besondere Berlin-Gefühl weiter in die Knie statt Schritt für Schritt sichere Öffnungen zu organisieren. Ich erwarte, dass jetzt mit Hochdruck Planbarkeit hergestellt, damit der Neustart unserer Wirtschaft gelingt und damit Berlin wieder zu Berlin wird."



19.05.2021, 14:35 Uhr