Suchen Sie was bestimmtes?
Aktuelle Meldungen
07.01.2021, 10:18 Uhr
Senat sollte Entscheidungen zu den Schulöffnungen zurücknehmen

Der Senat plant, den Präsenzunterricht an den Schulen trotz hoher Infektionszahlen entgegen dem jüngsten Bund-Länder-Beschluss wieder aufzunehmen. Hierzu erklärt der Vorsitzende der CDU Berlin, Kai Wegner:

"Wir alle wünschen uns eine möglichst schnelle Rückkehr zur Normalität im Bildungsbereich. Das Infektionsgeschehen gibt das aber derzeit noch nicht her. Gerade in dieser sensiblen Lage verdienen die Eltern und Schüler seriöse und durchdachte Entscheidungen. Voreilige Versprechungen, die sich mit großer Wahrscheinlichkeit nicht halten lassen, sind da der falsche Weg. Es geht um Sicherheit und Verlässlichkeit für die Eltern und Schüler in Berlin.
 
Die Pläne von Rot-Rot-Grün sind überstürzt und widersprüchlich. Es ist auch nicht erkennbar, dass das Land ausreichend Vorsorge für einen sicheren Schulstart getroffen hätte. Bei Testkapazitäten, Luftfiltern und weiteren Hygienemaßnahmen muss deutlich mehr geschehen. Da hilft es auch nicht, mit dem Finger auf die Bezirke zu zeigen. Umso wichtiger ist es, dass Berlin nicht vom jüngsten Bund-Länder-Beschluss abweicht.
 
Ich appelliere an den Senat, die Entscheidungen zum Schulstart zurückzunehmen. Rot-Rot-Grün sollte stattdessen endlich die Zeit nutzen, um mit ganzer Kraft alles für einen sicheren Schulstart zur rechten Zeit vorzubereiten. Insbesondere beim digitalen Lernen muss Frau Scheeres nachsitzen. Das muss endlich vollständig funktionieren."



09.03.2021, 20:01 Uhr